Ein Radler kommt selten allein

Autor: Aalener Kategorie: Allgemein, Datum: Juni 27, 2017

Diese Erfahrung machte wohl auch Franz Xaver Kugler im Jahre 1922, als seine Kugler Alm (Ausflugsgaststätte in Oberhaching/München) von Ausflüglern und Radfahrern überschwemmt wurde. Der Geschichte nach, drohte dem Gastwirt, dass Bier auszugehen und so wurde das Bier kurzerhand mit Limonade gestreckt.

Noch heute ist das Radler vor allem an heißen Tagen bei Jung und Alt sehr beliebt. Vor allem Leute, denen das normale Bier zu bitter und alkoholhaltig ist, genießen gerne die erfrischende Biermischung.

Das Radler ist eine weit verbreitete Biersorte und hat je nach Regionalität einen anderen Namen. Hier ein kleiner Auszug aus der Radler-Geografie:

Quellen: Wikipedia, Zeit Online, Kabeleins

Haben wir dich auf den Genuss gebracht? Dann komm bei uns an der Brauerei vorbei und hole dir gleich einen Kasten frisches, süffiges Aalener Ostalbradler. Wir sehen uns!